Groß-Enzersdorf


Das Tor zum weiten Land!

Kommt man von Wien und verlässt die letzten Häuser von Essling, beginnt hier vor den Toren der Stadt etwas ganz anderes, eigenständiges: eine Kulturlandschaft mit eigentümlicher Anziehungskraft, geformt durch die wechselvolle Geschichte, die
Donau und die weite Ebene.

Gr. EnzersdorfWie für Marchfeldstädte typisch, schart sich auch Groß-Enzersdorf eng um seine Kirche, wie um in der großen Weite zu bestehen. Als sehr alte Stadt nennt es auch eine der wenigen noch erhaltenen historischen Stadtmauern ihr Eigen. Mit deren Bau wurde im Jahr 1396 begonnen, und genauso lange hält Groß-Enzersdorf schon das Stadtrecht – im Volksmund deshalb als „Stadtl“ bezeichnet.

Früher noch, um 1160, wurde es als „Encinesdorf“ das erste Mal urkundlich erwähnt – als Besitz der Bischöfe von Freising. Zwei Türkenbelagerungen, einen Beschuss durch Napoleon und Bomben im Zweiten Weltkrieg hat Groß-Enzersdorf seither überdauert. In den alten Mauern wird so manche Geschichte wieder lebendig, etwa bei den Nachtwächterführungen im historischen Gewand.
Durch seine Lage am Rand des Nationalparks Donau Auen eignet sich Groß-Enzersdorf gut als Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren in die Au und die nahe Umgebung, wo man zum Beispiel auf dem Napoleon Pfad auch auf den Spuren des französischen Kaisers wandeln kann. Das Marchfeld – nicht nur fruchtbares Gemüseanbaugebiet, sondern auch geschichtsträchtiger Boden – lässt sich hervorragend auf dem Drahtesel erkunden.
Besuchen Sie den traditionellen Wochenmarkt Mittwoch vormittags im und vor dem Burghof oder den Frischemarkt mit heimischen Produkten Samstag vormittags am Hauptplatz. Hier kümmern sich die Marktfahrer noch persönlich um ihre Kunden.

Gr-Enzersdorf_Kotter_Lassen Sie sich von einem Nachtwächter in historischem Gewand zu den alten Plätzen führen. Erleben Sie in der Stadtpfarrkirche eine außergewöhnliche Kirchen- oder Orgelführung. Groß-Enzersdorf bietet darüber hinaus viele kulturelle Ereignisse in angenehmer Atmosphäre, wie   z. B. Ausstellungen im Kunstlokal, Lesungen,Konzerte und Theaterabende.

gemeinde@gross-enzersdorf.gv.at

Tourismus-Information

Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf
2301 Groß-Enzersdorf, Rathausstraße 5
Tel. +43 (0) 2249 / 2314,  Fax +43 (0) 2249 / 424033
www.gross-enzersdorf.gv.at
gemeinde@gross-enzersdorf.gv.at