(C)Waldviertel Tourismus, lichtstark.com

Brauerlebnis und Zugeknöpftes

Weitra

Wo Granit wie Faustschläge auf weichen Wiesen liegt, hebt sich aus der Waldviertler Landschaft Weitra und ein lichtes Renaissanceschloss hervor. Die vom einflussreichen Kuenringer Hadmar II. gegründete Stadt wird beinahe zur Gänze von einer Mauer umschlossen.

Alt-Waidhofen und Waidhofen, Drosendorf Altstadt und Drosendorf, Alt-Weitra und Weitra: Immer wieder liegen die ursprünglichen Siedlungen in den Niederungen am Fluss. Die Städte wurden dann im Mittelalter am Berg gegründet und befestigt. In Weitra war es Hadmar II. von Kuenring, der zwischen 1201 und 1208 die Burgstadt errichten ließ. Weitra ist eine der stark befestigten Städte im Grenzgebiet zum Reich der böhmischen Könige.

Die Stadtmauer wurde 1292 erstmals urkundlich erwähnt. Auf dem Granitplateau folgte die Befestigung den geologischen Gegebenheiten, einerseits abfallend zur Lainsitz, andererseits zum Grünbach. Im Norden befand sich der „Pfarrbezirk“ mit Garten, Pfarrhofbrunnen, Badestube und Schule. Im Süden lag die Stadtburg mit den dazugehörigen Wirtschaftsgebäuden. Innerhalb der Stadt mussten diese wichtigen Verteidigungspunkte gut erreichbar sein und waren durch Schloss- und Kirchengasse miteinander verbunden.

Die mittelalterliche Stadt war eine Wehrgemeinschaft, in die nicht nur die Bürger der Stadt eingebunden waren. Auch die Bewohner der umliegenden Dörfer waren zu Wach- und Burgwerksdiensten aufgerufen. Besonders nach den Bränden im 15. Jahrhundert gab es immer wieder eine Vielzahl von Reparaturarbeiten.

Die Stadtmauer von Weitra ist beinahe vollständig erhalten. Dort wo die Zwinger waren, liegen jetzt Stadtgärten und Promenaden. Durch das Zwettler Tor wird die Stadt betreten, das Untere Tor wurde abgetragen. Besonders malerisch steht auf den Resten eines Turmes ein Jahrhundertwende-Pavillon – die so genannte „Aussichtswarte“ – im südwestlichen Mauerabschnitt.

Stadtmauer erkunden

Von Mai bis Oktober gibt es täglich schöne Angebote in Weitra für Individualgäste.
Keine Anmeldung erforderlich, außer angeführt. Programmänderungen vorbehalten.

Gruppen ab 10 Personen bitte bei allen Angeboten um Anmeldung.

Veranstaltungen in Weitra

Aktivitäten in Weitra

  • (c)Sabine Preißl

    Xundwärts-Routen

    Alle Wander-, Lauf- und Nordic-Walking-Strecken im Xundwärts Lauf- & Bewegungszentrum verfügen über ein detailliertes Streckenprofil und sind zwischen 2,5 km und 16 km lang.
    Motorikpark beim Freizeitzentrum Hausschachen

    www.xundwaerts.at

  • ©SabinePreißl

    Freizeitzentrum Hausschachen

    Neu gestalteter Badeteich mit großzügiger Liegewiese, Kinderspielplatz, gestalteter Uferbereich mit Rutschen, Sandspielbereich, Kleinkindbereich…
    Modernes Badehaus mit Umkleidekabinen, Duschen, WC, große Terrasse und Automatenbistro
    www.weitra-tourismus.at

  • ©Sabine_Preißl

    Weitra – Älteste Braustadt Österreichs

    Das Braurecht in Weitra geht bis 1321 zurück, König Friedrich der Schöne gab den Bürgern der Stadt das Privileg Bier zu brauen. Dieses wurde weidlich ausgenutzt, gab es zur Blütezeit des Brauwesens (1645) doch 33 bürgerliche Brauhäuser und dazu ein städtisches und herrschaftliches Hofbräuhaus. Wie fest die Bierkultur in Weitra verwurzelt ist, zeigt der Weitraer Bierpfad. Auf Schritt und Tritt stößt der Besucher auf Brauerei- und Biergeschichten, und die alten Brauhäuser wurden durch Tafeln gekennzeichnet.

    Sehenswert:
    Schloss Weitra: Erlebniswelt Bier, Schloss-Museum, Turmbesteigung, Dauer- und Sonderausstellungen, Shop
    www.schloss-weitra.at
    Kleine Gasthausbrauerei im Brauhotel Weitra
    www.brauhotel.at
    Weitra Biermeile
    mittelalterliche Altstadt
    www.weitra-tourismus.at

  • Golfplatz beim Freizeitzentrum Hausschachen

    Der wirklich einmalige „Stadtcourse“ reicht bis fast ins Zentrum der mittelalterlichen Stadt Weitra und bietet von jeder Stelle des Kurses einen wunderbaren Blick auf das Schloss Weitra. Die abwechslungsreich gestalteten Spielbahnen ermöglichen ein Erfolgserlebnis für Anfänger wie auch sportliche Herausforderung für Profis.18 Loch Anlage.

    www.hausschachen.at

  • Textilmuseum©ild

    Museum Alte Textilfabrik

    Historische Beispiele eines traditionsreichen Webereibetriebs, alte Stoffdruckmodeln, Textilentwürfe, Webstühle für Dekorstoffe sowie original erhaltene Stoffkollektionen.

    In der Brühl 13 ( ca. 15. Gehminuten von der Altstadt)

    Jährlich wechselnde Sonderausstellungen.

    Öffnungszeiten:
    Mai bis Oktober
    Besichtigung mit Führung gegen Voranmeldung ab 4 Personen
    Fr. 13 – 18 Uhr
    Sa., So. und Feiertage 10 – 18 Uhr

    Gruppenführungen sind von Mai bis Oktober gegen Voranmeldung möglich.

    Information: Tel. +43 (0) 2856 / 20281
    www.textilstrasse.at

  • ©SabinePreißl

    Kinderstadtführung

    Für Schulklassen und Kindergruppen:
    Kindgerechte Stadtführungen mit anschließender Rätselrallye innerhalb der Stadtmauern

    Preis bis 25 Personen: € 50,00 Führungspauschale
    ab der 26. Person: € 2,00 pro Person
    Lehrpersonal und Busfahrer gratis.

    Ganzjährig gegen Voranmeldung im Tourismus-Service Weitra,
    Tel. +43 (0) 2856 / 5006-50

  • (c)Walter Riess

    Weitraer Bierkirtag

    Die älteste Braustadt Österreichs feiert alljährlich Mitte Juli ihr traditionelles und originelles Fest rund um Weitraer Bierspezialitäten. In gemütlichen Biergärten kredenzen die Weitraer Wirtsleut‘ Spezialbiere und das eigens gebraute Kirtagsbier. Dazu wird bierig aufgekocht. Die Wahl der Weitraer Hopfenprinzessin, ein Hopfenritter-Turnier, zünftige Kirtagsmusik und Kinderunterhaltung bilden das Rahmenprogramm.

    werk-stadt-weitra@weitra.biz
    www.werk-stadt-weitra.com

  • Pixabay

    Tennis

    In der Promenade
    Die Tennisanlage umfasst 4 Sandplätze, Umkleideraum sowie Dusche und WC.

    Information: Club-Präsident Peter Poiss, Tel. +43 (0) 2856 / 27228
    www.utc-weitra.at

  • (c)Waldviertel Tourismus

    Weitraer Adventtage

    Standlmarkt, Weihnachtsausstellung, Handwerkskunst, Kinderbastelstube, weihnachtliches Kulturprogramm mit Musik und Literatur – im Schloss und in der Altstadt
    Erstes Advent-Wochenende

    www.werk-stadt-weitra.com

  • © Xundheitswelt

    Xundwärts-Routen & Xundwärts-Parcours

    Im Hausschachenforst in der Nähe des Hausschachenteiches und des Golfplatzes finden Sie einen der Motorikparks der Xundheitswelt. 20 umfangreiche Übungsstationen trainieren und verbessern die Körperkoordination. Das Konzept des Lauf- und Bewegungszentrums, entwickelt von Sportwissenschafter Dr. Roland Werthner, basiert auf der Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten (Orientierung, Steuerung, Gleichgewicht, Reaktion und Rhytmus) sowie der Verbesserung von Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer. Die Stationen sind durch Hinweisschilder einfach erklärt. – Eine einmalige Kombination für Gesundheit und Lebensfreude.
    Ergänzend zum Xundwärts-Parcours finden Sie Xundwärts-Routen, Lauf- und Nordic-Walking-Strecken.

    Steckenprofil zu den verschiedenen Wegen unter: www.xundwaerts.at

  • ©SabinePreißl

    Barfußpark im Gabrielental

    „Gesundes Leben auf freiem Fuß“
    Eine Erlebnisstrecke mit 18 Stationen (Rundholzleiter und Indianertreppe, Rindenmulch, Waldboden, Flusssteine, Holzknüppelweg, Torf u.v.a.m.) wartet darauf, von Ihnen barfuß erkundet zu werden. Dabei vermitteln die Fußsohlen ein intensives Gefühlserlebnis, denn sie gehören zu den wesentlichen Zentren des Tastsinns.

    Start und Ziel ist der Pavillon bei der Kneippanlage im Gabrielental.

  • ©Waldviertel Tourismus, Erwin Haiden

    Radfahren & Mountainbiken

    Rund um Weitra können Sie die Landschaft des Oberen Waldviertels auf einer Reihe schöner Radwege auf sportliche Art entdecken:

    • Europa Strecke
    • Granittrail
    • Iron Curtain Trail
    • Kuenringer Strecke
    • Lainsitz-Strecke
    • Weidenhöfer-Strecke
    • Waldviertelbahn Radweg
    • Waldviertel Radweg
      u.a.m.

    Informationen und Tourenbeschreibungen:www.waldviertel.at und www.weitra-tourismus.at

  • Gabrielental

    Spaziergang den Fluss Lainsitz entlang, mit Barfusspark und Waldkneippanlage
    Rundweg, 30 min bis 60 min

  • ©Lalo Jodlbauer

    Festival Schloss Weitra

    Von 8. Juli bis 7. August wird der Schlosshof zur Theaterbühne, wenn die musikalische Komödie „Wiener Blut“ unter der Intendanz von Peter Hofbauer zur Aufführung kommt. Es spielen unter anderem die Publikumslieblinge Joesi Prokopetz und Caroline Vasicek.

    Tickets und Information:
    +43 (0) 664-515 09 86
    www.eventjet.at
    festival@schloss-weitra.at
    www.schloss-wei

  • (C)Waldviertel Tourismus, lichtstark.com

    Schloss Weitra

    Erlebniswelt Bier, Schlossmuseum, Aufstieg auf den Schlossturm, Ausstellung „Schauplatz Eiserner Vorhang“, jährlich wechselnde Sonderausstellungen

    Eine mobile Schirmkonstruktion verwandelt den 800 m² großen Schlosshof in einen wetterunabhängigen Veranstaltungsraum für kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse.

    Öffnungszeiten: Mai – Oktober täglich 10 – 17 Uhr, außer Di.

    Führungen für Gruppen ab 20 Personen jederzeit gegen Voranmeldung!

    Besuchen Sie Schloss Weitra mit der Niederösterreich Card!

    Schloss Weitra 
    Tel. +43 (0) 2856 / 3311,
    info@schloss-weitra.at
    www.schloss-weitra.at