Hainburg an der Donau


Die östlichste Stadt Österreichs liegt an der Porta Hungarica, eingebettet zwischen der Donau, dem Braunsberg und den Hainburger Bergen. Nach Hainburg verlässt die Donau Österreich. Am Horizont sind die Kleinen Karpaten zu sehen. Hainburg an der Donau und die umliegenden Berge sind seit Siedlungszeiten strategische Schlüsselpunkte – der Arpad-Felsen auf der gegenüberliegenden Seite der Donau-March-Mündung, der Braunsberg mit keltischem Wachturm und der Schlossberg, an dessen Fuß Hainburg liegt.

Mit seiner 2,5 km langen Stadtmauer, drei erhaltenen Toren und 15 Türmen aus dem 13. Jahrhundert besitzt Hainburg eine der ältesten und am besten erhaltenen Stadtbefestigungen Europas. Am südlichen Ende der ringförmigen Stadtmauer erhebt sich der 290 m hoheSchlossberg mit der mächtigen Burgfeste. Von hier aus eröffnen sich herrliche Ausblicke auf das historische Hainburg.

Hainburg_Ungartor_2011__5Das Ungartor im Osten der Stadt wurde um 1230 erbaut. Ein spätmittelalterliches Vorwerk ist noch zu sehen. Von den Vorwerken aus wurden die Feinde in den Gräben unter Beschuss genommen.

Das kleine Fischertor war die Verbindung zur Donauufer-siedlung außerhalb der Stadtmauer, wo Fischer, Gerber und Müller ansässig waren. Während der 2. Türkenbelagerung im Jahre 1683 sollen mehr als 8000 Einwohner den Tod gefunden haben oder verschleppt worden sein, als die vor den Feinden panisch flüchtenden Menschen das nach innen zu öffnende Fischertor versperrten. Die Blutgasse beim Fischertor erinnert an diese tragische Überlieferung.

Hainburg_WienerTor_renoviert_klDas Wienertor – ein Nadelöhr zwischen West und Ost – ist das Wahrzeichen der Stadt. Der monumentale Torbau mit Buckelquadern entstand vermutlich im frühen 13. Jahrhundert unter dem letzten Babenbergerherzog Friedrich II. Der obere Teil wurde von König Ottokar II. Premysl erweitert, die Steinfiguren sind symbolische Wächter des „Eingangs in Ottokars Reich“. Durch dieses Tor zog er bei seinen beiden Hochzeiten und ließ es wahrscheinlich aus Prestigegründen so machtvoll ausbauen.

info@hainburg-donau.gv.at

Tourismus-Information

2410 Hainburg, Ungarstraße 3
Tel. +43 (0) 2165 / 62111-23,  Fax +43 (0) 2165 / 62111-44
www.hainburg.at
info@hainburg-donau.gv.at